Logo der HS Kaiserslautern
HS Kaiserslautern Studienkolleg Übersicht

INTERNATIONALES STUDIENKOLLEG

 

Das Hochschulsystem in Deutschland

Das Hochschulsystem in Deutschland ist in zwei Bereiche gegliedert: (Fach-)Hochschulen und Universitäten. Universitäten gibt es schon lange, Fachhochschulen sind dagegen erst in den letzten dreißig Jahren entstanden. Viele Fachhochschulen heißen auch nur Hochschule. Manche Fächer wie Medizin, Recht oder Philosophie können Sie nur an Universitäten studieren, viele andere Fächer, vor allem im Bereich von Technik und Wirtschaft, gibt es dagegen sowohl an (Fach-)Hochschulen als auch an Universitäten. Die Unterschiede lassen sich manchmal nur schwer erkennen, generell gilt jedoch:

Universität - mehr Theorie
(Fach-)Hochschule - mehr Praxis

Für das Hochschulsystem sind in Deutschland die einzelnen Bundesländer zuständig. Die Bundesrepublik achtet jedoch darauf, dass die Organisation überall ähnlich ist, so dass Sie beim Wechsel in ein anderes Bundesland normalerweise keine Unterschiede bemerken. Eines von insgesamt 16 Bundesländern ist Rheinland-Pfalz. Mehr über das Studium an den (Fach-)Hochschulen und Universitäten erfahren Sie hier.

Studienkollegs sind Einrichtungen der Bundesländer für Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die im Ausland zur Schule gegangen sind und vor dem Beginn des Studiums die so genannte Feststellungsprüfung ablegen müssen. Mehr über die Voraussetzungen und die Ausbildung am Studienkolleg erfahren Sie hier.